rectimatic

 Fernsteuerbare Korrosionschutzgeräte

Die Schutzstromgeräte rectimatic sind von der Firma MARTIN GmbH für den speziellen Einsatz bei dem Kathodischen Korrosionsschutz (KKS) entwickelt worden. Der besondere Vorteil der rectimatic Schutzstromgeräte liegt in der Fernsteuerung. Über eine Datenfernübertragung kann der Operator jeder Zeit von seinem Büro aus das Schutzpotenzial überprüfen und ggf. notwendige Änderungen vornehmen. Eine aufwändige Einstellung vor Ort, wie bei konventionellen Schutzstromgeräten erforderlich, entfällt. Die rectimatic ist ein Schutzstromgerät, welches sowohl für einen hohen, als auch für einen geringen Leistungsbedarf konzipiert wurde. Die eingebaute SPS-Steuerung gestattet eine Vielzahl von Schalt- und Auswertungsmöglichkeiten, sowie eine individuell veränderbare Spracheinstellung (Standard deutsch/englisch).

rectimatic mit Strom- oder Potentialregelung bei Streustromeinflüssen

Das Gerät ist optional in potential- oder stromregelnder Ausführung lieferbar. Bei Bedarf können diese Betriebsarten auch kombiniert werden.

 

Mehr Informationen zu diesem Produkt finden Sie hier.

Was ist kathodischer Korrosionsschutz?

Wir erklären Ihnen kurz und bündig den kathodischen Korrosionsschutz (KKS)... mehr

Wir beraten Sie auch gerne vor Ort, rufen Sie uns einfach an.

Hotline

(0700) 800 MARTIN
Montag bis Freitag
von 7.30 - 17.30 Uhr

Leistungsübersicht

Unsere Leistungen umfassen sämtliche notwendigen Vorgänge, um Ihre Anlagen vor Korrosion zu schützen, angefangen… mehr

Zukunftsorientiert

Wir sind ein anerkannter Ausbildungsbetrieb der IHK: